Online Archiv

Neue Gesetze 2019 – Auswirkungen für das Bauvertragsrecht und die kaufrechtliche Mängelhaftung

21. März 2019, 16:00 bis 18:00 Uhr

Innovationsfabrik Heilbronn, Raum 1.04, Weipertstr. 8-10, 74076 Heilbronn

Am 01.01.2019 trat das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung in Kraft. Die Reform brachte zahlreiche gewichtige Neuregelungen im Bereich des Werk- und Bauvertragsrechts mit sich.

 

Zudem wurde der Regress des Handwerkers gegenüber seinem Baustofflieferanten bei Lieferung mangelhafter Baustoffe erleichtert. Im Rahmen der Veranstaltung werden wir uns u.a. damit befassen, welche Konsequenzen sich durch die gesetzlichen Neuregelungen für Handwerker, Bauunternehmer und Baustofflieferanten ergeben haben.

 

 

 

Wesentliche Inhalte:

 

  • Neuregelungen im Werk- und Bauvertragsrecht
  • Neuregelungen zur Haftung wg. mangelhafter Baustoffe
  • Rechtl. Entwicklungen im ersten Jahr nach der Reform
  • Gestaltungsmöglichkeiten für Handwerker, Bauunternehmer und den Baustoffhandel
  • Erkennen von Chancen und Risiken der Reform
  • Praxistipps zum Umgang mit den Neuregelungen
  • Erfahrungsaustausch

 

 

Zielgruppe:

 

 Unternehmen aus dem Bereich der Bauwirtschaft (z.B. Handwerksbetriebe, Bauunternehmen, Bauträger,Baustofflieferanten)

 

Rechtsanwalt Görtz ist Gründer und Inhaber der Kanzlei. Er ist seit 2002 als Unternehmensanwalt im Wirtschaftsrecht tätig, zunächst in einer großen Wirtschaftskanzlei in Stuttgart und seit 2010 in eigener Kanzlei.

 

Das WFG Unternehmer-Seminar ist kostenfrei. Alle Interessierten sind eingeladen.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.